Top
Home - Der deutsche Kibbutz
fade
3065
home,paged,page,page-id-3065,page-template,page-template-blog-masonry,page-template-blog-masonry-php,paged-8,page-paged-8,eltd-core-1.0,flow-ver-1.3,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1480,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
Shalvata

Tel Aviv putzt sich heraus

Als ich vor gut 10 Jahren einen Freund in einem Lokal auf dem Gelände des alten Industriehafens im Norden von Tel Aviv getroffen habe, fand ich die Gegend ehrlich gesagt ziemlich spooky. Alles war ausgestorben, verfallen, heruntergekommen. Kein Platz, an dem man sich länger als...

Als ich vor gut 10 Jahren eine...

Weiterlesen
tahina_jerusalem_Jennifer

Ein Königreich für Tahina

Das flüssige Gold des Nahen Ostens tropft langsam und behäbig unter dem schweren Mühlstein hervor. Kenner wissen: Je dicker die mittelbraunen Schlieren aus Öl sind, desto höher die Qualität der Sesamkörner: leicht nussig, etwas salzig, so schmeckt es pur. Mit viel Zitrone, etwas Wasser und...

Das flüssige Gold des Nahen O...

Weiterlesen
Jennifer_Foto für Leben in T.A._IMG_6731

Echtes Leben

Klar, dass jeder Neuanfang mit Überraschungen aller Art vollgepackt ist. Manche Dinge bleiben jedoch für Zugereiste auch auf Dauer ein Kuriosum und dieses über-sich-und-seine-Umwelt-den-Kopf-schütteln wird in Israel gerade groß und breit diskutiert. Der Anlass war ein Artikel mit '20 Anzeichen, dass man schon zu lange...

Klar, dass jeder Neuanfang mit...

Weiterlesen