Top
Home - Der deutsche Kibbutz
fade
3065
home,paged,page-template,page-template-blog-masonry,page-template-blog-masonry-php,page,page-id-3065,paged-5,page-paged-5,eltd-core-1.0,flow-ver-1.3,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1480,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Templer, Sarona und Liebe durch den Magen

Glatt könnte man sagen ‚Typisch für Tel Aviv‘ – da ist etwas mit einer langen Geschichte, es wird für Jahre und Jahrzehnte vergessen und mit Stacheldraht abgesperrt. Wiederentdeckt, aufpoliert und voila: Tel Aviv erfindet sich neu. Das ist in Kürze die gesamte Historie des alten...

Glatt könnte man sagen ‚Typ...

Weiterlesen

Kibbutz – vom Ideal zur Realität

Bei Kibbutz denken die meisten wahrscheinlich an eine landwirtschaftliche Kollektivsiedlung in Israel mit gemeinsamem Eigentum und basisdemokratischen Strukturen. Die Idee des Kibbutz lässt sich als Sozialismus im ursprünglichen Sinn beschreiben. Jeder gibt, was er kann und bekommt, was er braucht. Die zionistische Komponente hatte zwei...

Bei Kibbutz denken die meisten...

Weiterlesen

Blau-Weiß-Grüne Brücken: Irland und Israel

Man will meinen, dass irisch-israelische Verbindungen nicht direkt auf der Hand liegen. Falsch! Die beiden kleinen Länder verbindet eine lange Geschichte, die in ‚Little Jerusalem‘ mitten in Dublin ihr Herzstück hatte. Das heißt aber nicht, dass es einem derzeit einfach gemacht wird: alleine das Anreisen...

Man will meinen, dass irisch-i...

Weiterlesen

Fräulein Smelas Gespür für Gutes

Jana Smelas Locken wehen leicht in der Abendbrise, die über den Dizengoff Platz in Tel Aviv bläst. Die 19-Jährige in blauer Jeansjacke, gepunktetem Rock und schwarzen Leggins passt optisch bestens in das sekuläre Zentrum des Landes. Keiner würde denken, dass die hübsche Hannoveranerin erst vor...

Jana Smelas Locken wehen leich...

Weiterlesen

Deutsch-Israelische Traubenbrücke

Renée Salzmann hält ihr Glas Weißwein zufrieden in der Hand. Die Frühlingssonne in Kvar Tikwa in der Nähe von Nazareth taucht den Tropfen in ein sanftes Licht, es ist wie ein Weichzeichner für einen magischen Moment. Langsam fällt die Anspannung von der Organisatorin des 2.Weingipfels...

Renée Salzmann hält ihr Glas...

Weiterlesen