Top
Menschen Archive - Der deutsche Kibbutz
fade
4
archive,category,category-menschen,category-4,eltd-core-1.0,flow-ver-1.3,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-grid-1480,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-type2,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Israel loves Iran – Freundschaft gegen Terror

Ronny Edry, Inhaber einer Werbeagentur in Tel Aviv hatte vor fast 5 Jahren, als der Konflikt zwischen Iran und Israel zu Drohungen von beiden Seiten führte, die Idee, mit einem Facebook-Projekt ein Zeichen zu setzen. Er wollte die Menschen auf beiden Seiten direkt ansprechen und...

Ronny Edry, Inhaber einer Werb...

Weiterlesen

Von Menschen und Miezen

Israelis, und wahrscheinlich ganz besonders Tel Avivis sind jetzt nicht speziell dafür bekannt, geduldig zu sein. Das zeigt sich an der Ampel – man hupt schon mal vorsichtshalber, denn es könnte ja bald grün werden, in der Warteschlange – wer die größte Chuzpa hat und...

Israelis, und wahrscheinlich g...

Weiterlesen

Die Sache mit der Liebe

Je länger man in Israel wohnt, desto mehr ist man gewöhnt, diese Herzensgeschichten aus zwei Ländern zu hören. A trifft B in Indien, Deutschland, Urlaub, Arbeit oder sonstwo und dann wird nach Wegen gesucht, diese Liebe zu leben. Von Pendeln bis Partnervisum, endlosen Skype-Stunden, dramatischen...

Je länger man in Israel wohnt...

Weiterlesen

Helden auf dem Platz

Fußball verbindet die Menschen, und das seitdem der Ball rollt. Stimmt? Nicht immer und überall – und ganz besonders nicht nach 1933. Rund 20 000 Sportler wurden bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs von den deutschen Sportvereinen ausgeschlossen und durften ihre Karrieren nicht fortsetzen. Elf Fußballer,...

Fußball verbindet die Mensche...

Weiterlesen

Alle Wege führen nach … Tel Aviv

Es war zwei Uhr morgens in meinem Zimmer in Deutschland, bei  gemütlichem Schummerlicht war ich fieberhaft am Überlegen. Ich wollte raus aus Deutschland, mal über meinen beschaulichen Kleinstadt- Tellerrand hinwegblicken. Etwas machen. Am besten etwas Hilfreiches und völlig anderes als das was ich mir für...

Es war zwei Uhr morgens in mei...

Weiterlesen

Marathon City

Wenn ich an den Tel Aviv Marathon vom vergangenen Jahr denke, schießt mir sofort diese herzzerreißende Szene ins Gedächtnis: bei Kilometer 38, also weniger als vier Kilometer vor dem Ziel, stoppte ein Typ auf einem Motorroller und sagte lapidar: „Wir brechen ab. Du kannst heimgehen.“...

Wenn ich an den Tel Aviv Marat...

Weiterlesen

Fräulein Smelas Gespür für Gutes

Jana Smelas Locken wehen leicht in der Abendbrise, die über den Dizengoff Platz in Tel Aviv bläst. Die 19-Jährige in blauer Jeansjacke, gepunktetem Rock und schwarzen Leggins passt optisch bestens in das sekuläre Zentrum des Landes. Keiner würde denken, dass die hübsche Hannoveranerin erst vor...

Jana Smelas Locken wehen leich...

Weiterlesen

Aryes Welt: Vom Rap zum IDF

Dieser Versuch muss scheitern – Arye Shalicar passt einfach in keine Schublade. Oder wo, bitte sehr, könnte man die Wandlung vom harten Berliner Bad Boy zum akkuraten Sprecher des israelischen Militärs einordnen? Also keine typische Kategorisierung, sondern eine spannende Lebensgeschichte: Der heute 37-jährige Arye wird...

Dieser Versuch muss scheitern ...

Weiterlesen

Diana Lerner – Die Grande Dame aus Tel Aviv

Diana Lerner sticht einem sofort ins Auge, wie sie im Café sitzt, behängt mit glitzerndem Modeschmuck, ganz und gar undezenten Ohrringen und knallrotem Lippenstift. Die Journalistin ist keine, die mit ihrer Präsenz hinter dem Berg hält: „Ich habe Chuzpa“, ruft sie und schwenkt die Hand...

Diana Lerner sticht einem sofo...

Weiterlesen